Posts

25.03.20 Good bye Costa Rica - Unser Corona Trip geht zu Ende!

Bild
Ja heute haben wir alle ein Ticket, heute dürfen auch wir in den Flughafen! Es gibt eine einzige ewige Schlange für den Check in, denn es gibt genau einen Flug heute. Mit dem Rückholprogramm der Bundesregierung Deutschland fliegen die gestrandeten Deutschen heute Abend mit Lufthansa nach Frankfurt. In den kommenden Tagen wird es fast jeden Tag ein bis zwei Flüge geben, bis alle wieder zu Hause sind.
Wir müssen diese Flüge selber zahlen. Wieviel das sein wird wissen wir nicht, aber das ist in dieser Situation dann auch egal, weil man ja keine andere Chance hat, außer auf unbestimmte Zeit dort zu bleiben.
Danke Deutschland!


Einen kleinen Schock bekam ich dann noch, als die Dame der Botschaft sagte, sie würde mich auf der Liste nicht finden. Und das obwohl ich mein Ticket schon hatte. Aber zum Glück war ich dann doch drauf!
Pura Vida, Costa Rica, Gruppenreise - das war’s jetzt. Zum dritten und letzten Mal Abschied nehmen, als wir in Frankfurt aus dem Flieger steigen und jeder mit dem ICE Richtun…

24.03.20 Gute Nachrichten flattern ins Haus!

Bild
Vielleicht hat mein Beten wieder geholfen, wer weiß! Fakt ist, dass wir zwei Übriggebliebenen am Morgen noch vor dem Frühstück eine sehr gute Nachricht erhalten haben: Wir stehen endlich auf der Liste und dürfen morgen Abend nach Hause fliegen. Juhu!
Unsere Freunde die gestern am Flughafen waren und deren Flug leider ausfiel, bekamen eine Tel. Nr von einer Mitarbeiterin der deutschen Botschaft und haben uns nochmal (zum mittlerweile 5. Mal) auf eine Liste setzen lassen.
Ob es nun das Vitamin B war, oder weil wir eh in der unendlichen Liste der deutschen Touristen in Costa Rica nachgerutscht sind, wissen wir nicht. Wir sind jedenfalls erleichtert endlich einen Flug zu haben!


Der restliche Tag verlief entspannt auf der Dachterrasse des Hostels und im Pool. Wir haben E-Tabu miteinander gespielt und haben uns den Bauch abends bei Pizzahut vollgehauen.
Gedanklich und emotional stellt sich jeder für sich schon mal auf die Zeit zu Hause ein. Wir sind so weit weg, dass wir nicht einschätzen können, wi…

23.03.20 Bekommen wir den Flug oder bekommen wir ihn nicht?

Bild
Wir sind schon vor 8:00 Uhr morgens im Fauna Hostel in San José angekommen.  Unsere Freunde, dessen Flug heute am Montag geht, sind auch hier, zusammen mit den zwei Mädels aus Bayern, die ein paar Tage vorher mit uns gereist sind.
Auch wenn San José nicht unsere Stadt der Wahl ist, ist das Hostel mit dem Pool und der Dachterrasse ein guter Ort zum Warten.


Wir verabschieden uns zum zweiten Mal von unseren Freunden, die fliegen ja heute sicher. Haben schließlich schon online eingecheckt. Und auch wir hoffen, dass es im Regierungsflieger heute Nacht noch Platz gibt, weil vielleicht welche nicht gekommen sind. Hat bei ihm gestern ja auch geklappt!
Am Nachmittag lese das E-Book „Borderlines - Fuck you Happiness“ von Andreas Brendt. Ein klasse Buch für alle Reiseverrückten - kann ich nur jedem empfehlen! Und es gibt mittlerweile drei. „Ganesha mach die Tür zu“ heißt sein neues Werk. Ich bin sehr gespannt, aber muss das Zweite  erst noch fertig lesen! Zur Borderlines Website



Dreimal könnt ihr raten…

22.03.20 Abschiedsschmerz & viel Zeit zum Chillen

Bild
Erinnert ihr euch? Drei + unser Österreicher verlassen uns zwei Mädels heute. Um 6:00 Uhr morgens gibt es eine kurze Verabschiedung, denn ich bin zu müde zum Heulen.
Das hab ich dann später nachgeholt!  Ja, ich bin verdammt schlecht in Abschied nehmen. Schon immer gewesen!
Was hilft in solchen Fällen?  Sprechen mit einem Liebsten. Zum Glück gibts WhatsApp Calls und meine Fernbeziehung „Amor de mi Vida“ in Seattle, der mich wie immer aufmuntern kann!


Den Nachmittag über chillen wir ausgiebig in unserem wunderschönen Hostel Selina. Hier komm ich mit „Amor de mi Vida“ definitiv zurück zum Surfen one day.


Es gibt News von unseren Freunden in San José: Derjenige dessen Montagsflug gestern Abend gestrichen wurde, sitzt jetzt im Regierungsflieger zurück nach Deutschland. Super spontan! Auch wir sollen so schnell wie möglich zum Flughafen, denn vielleicht gibt es auch für uns zwei Übriggebliebenen eine Change.


Somit genießen wir ganz bewusst und mit einer ordentlichen Portion Melancholie unseren letzten…

21.03.20 Der vermeintlich letzte Tag - Die Gruppe muss sich trennen!

Bild
Unser letzter gemeinsamer Tag als Gruppe, denn morgen am Sonntag fahren drei von uns zurück in die Hauptstadt San José um ihren Flug am Montag zu nehmen, der scheinbar noch geht. Drei von uns werden bleiben, bis wir einen Regierungsflug bekommen, wann immer das sein mag. Unsere Flüge werden definitiv nicht stattfinden und noch einen zu buchen, der wieder ausfällt, ist uns finanziell zu riskant. Wer weiß, vielleicht brauchen wir unsere letzten Reserven um einige Wochen hier in Costa Rica auszukommen. Wer weiß das schon, in der jetzigen Corona Situation!


Tagesprogramm heute: chillen mit Blick auf‘s Meer, auch wenn der Strand geschlossen ist, während wir ein paar Mal auf diesen grandiosen Trip anstoßen. Die letzten Tage voller Abenteuer, Spaß und auch Sorgen haben uns zusammen geschweißt! Werden wir uns je wieder sehen?


Ich hab gerade für alle in der Hostelküche meine weltbesten Spaghetti Aglio e olio gekocht, als ich die Nachricht erhielt dass unser Ösi, der eigentlich in der Gruppe „Bleiben“ …

20.03.20 Auf in neue Abenteuer- Wir fahren zum Surferort Jacó!

Bild
Bevor die halbe Gruppe am Mo abreist, wollen wir noch zu einem letzten gemeinsamen Ort. Ein Ort wo etwas los ist und wir etwas unternehmen können, nicht zu weit zum Flughafen und natürlich mit Strand. Ich schlage Jacó vor, weil ich dort zwei Wochen vorher schon war und dieses Städtchen alle Kriterien erfüllt.
Wir haben uns das schicke Hostel Selina ausgesucht, das zur Selina Kette in Costa Rica gehört.

Als wir nach zwei Busstunden ankamen und schon vom Surfen träumten, erhielten wir beim Check in die ernüchternde Nachricht: Strand und Pool sind ab heute geschlossen, wegen dem Corona Virus.  Ach F... da ist es wieder das Corona Drama, jetzt zum ersten Mal auch deutlich spürbar in Costa Rica. Wir mussten uns an der Bar erstmal beratschlagen. Bleiben wir und nehmen die Einschränkungen in Kauf oder ziehen wir weiter. Die Frage ist wohin?

Wir entschieden uns zu bleiben und die Zeit hier im schönen Selina Hostel zu genießen. Aber wir wollten noch unbedingt zur Zipline, denn das ist typisch für Cost…

19.03.20 Wandern im Manuel Antonio Nationalpark - heute sind die Affen los!

Bild
Wenn man in Manuel Antonio ist, kommt man nicht drum herum, man muss in den gleichnamigen Nationalpark. Ich war bereits zweimal da, aber wollte unserer Truppe unbedingt die Tierwelt dort zeigen! Der Eintritt kostet 16$ und da der Park von 7:00 bis 16:00 Uhr geöffnet hat, macht es Sinn früh da zu sein.
Es gibt verschiedene Trails die man dort wandern kann. Geht übrigens auch in Flip Flops. Nicht nur wegen den 33 Grad, sondern auch wegen so manchen Stufen, kommt man dort richtig ins Schwitzen.


Doch der Ausblick oben auf den Miradores hat sich gelohnt! Die Tierwelt hielt sich leider verdeckt. Bis auf einen Frosch, Krebse, Leguane und Blattschneiderameisen haben wir erstmal nichts spannendes entdeckt.


Wegen der drei wunderschönen karibischen Strände im Nationalpark sollte man dort unbedingt den ganzen Tag einplanen. Hat man das stundenlange Wandern erstmal hinter sich, kann man gemütlich am Strand chillen. 


Dort haben wir dann auch endlich auch die Tiere gesehen, wegen denen wir gekommen sind!



Z…